Fachbereich Innere Medizin

Fachbereich Innere Medizin

In unserer Klinik behandeln wir alle Erkrankungen aus dem Bereich der Inneren Medizin. Schwerpunkte sind die Behandlung von infektiösen Lungenerkrankungen sowie Herzinfarkt-Patienten nach Herzkatheter.

Unsere Klinik für Innere Medizin

Das Team der Klinik für Innere Medizin des MEDICLIN Krankenhauses Plau am See behandelt alle internistischen Krankheiten als Erstversorger in der Grund- und Regelversorgung. Darüber hinaus bestehen spezialisierte Behandlungsangebote. Die Klinik verfügt über 34 Betten, darunter 5 Monitorüberwachungsbetten. Schwerer erkrankte Patienten können darüber hinaus auf unserer hochmodernen interdisziplinären Intensivstation behandelt werden.

Endoskopische Ambulanz:

Im ambulanten Bereich besteht die Möglichkeit der Magen- und Darmspiegelung. Um einen Termin zu vereinbaren, benötigen Sie eine Überweisung vom Haus- oder Facharzt.

Terminvereinbarung:   +49 38735 87 223

Sprechzeiten                  7.30 bis 16 Uhr

Was wir behandeln:

In unserer Klinik für Innere Medizin kümmern wir uns um alle internistischen Patienten mit Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, des Verdauungssystems, mit Stoffwechselstörungen und Defekten an den Drüsen der inneren Skretion. Dabei arbeiten wir eng mit den anderen Kliniken unseres Hauses zusammen. Unsere Klinik verfügt über eine Notaufnahme, 36 Betten und behandelt pro Jahr etwa 1.600 Patienten.

Alle Krankheitsbilder von A-Z:

  • akut-eitrige Bronchitis
  • akuter Myokardinfarkt
  • Erkrankungen der blutbildenden Organe und des lymphatischen Systems
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Lungenembolie
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Akuterkrankungen im höheren Lebensalter verbunden mit Teilhabestörungen
  • Alkoholabhängigkeit
  • Alkoholvergiftung
  • arterielle Hypertonie
  • Asthma bronchiale
  • Atemwegserkrankungen
  • bakterielle und virale Infektionskrankheiten
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Biliäre Pankreatitis
  • Bluthochdruck
  • bösartige solide Tumoren und maligne Erkrankungen des Blutes
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • chronische Bronchitis
  • chronisches Schmerzsyndrom
  • Colitits ulcerosa
  • Darmtumor
  • Darmverschluss (Ileus)
  • Diabetes mellitus Typ 1 und 2
  • Diabetes-assoziierte Erkrankungen
  • Endokarditis
  • endokrine Erkrankungen
  • entzündlich-rheumatische Systemerkrankungen
  • entzündliche Muskelerkrankungen
  • entzündliche Prozesse am Herzen
  • Entzündung der Herzinnenhaut
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gallen(blasen-)entzündung
  • Gallensteinleiden
  • Gallenwegskrebs
  • Gastroenteritis (Rota- und Norovirus, Salmonellosen)
  • Gefäßentzündungen
  • Gefäßkrankheiten einschließlich Arterien, Kapillaren, Venen und Lymphgefäße
  • Gicht
  • Grippe
  • Hepatitis
  • Herpes
  • Herzerkrankungen
  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizienz
  • Herzmuskelschwäche
  • Herzrhythmusstörungen
  • Influenza
  • instabile Angina pectoris
  • Kollagenosen
  • koronare Herzkrankheit (KHK)
  • Krankheiten der Verdauungsorgane
  • Krebserkrankungen des Blutes, blutbildender Organe und des Lymphsystems
  • Leberzellkrebs
  • Leberzirrhose
  • Leukämie
  • Lungenkrebs
  • Lupus
  • Lymphknotenkrebs
  • Lymphödeme
  • Magen- und Darmgeschwür
  • Magenschleimhautentzündung
  • Magentumor
  • metabolisches Syndrom
  • Morbus Crohn
  • Nierenerkrankungen (akut und chronisch) sowie deren Folgen
  • Osteopathien
  • periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK)
  • Pleuraergüsse verschiedener Genese
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Rheumatoidarthritis
  • Schaufensterkrankheit
  • Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • schwere Erkrankungen der oberen Atemwege
  • Stoffwechselerkrankungen
  • systemische Infektionen (Sepsis)
  • Thrombose und Thrombophlebitis
  • Tumoren des Magen-Darmtraktes
  • Vaskulitiden
  • Venenentzündung
  • Venenthrombosen
Mehr anzeigen

Sie brauchen eine ärztliche Zweitmeinung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Ärztliche Zweitmeinung Innere Medizin & Kardiologie >>

Wie wir Sie behandeln:

Unsere Funktionsabteilung ist hochmodern und bedarfsgerecht ausgestattet, sodass wir schnell und sicher kardiologische, gastroenterologische, hämatologisch-onkologische Erkrankungen sowie Atemwegs- und Stoffwechselerkrankungen diagnostizieren können.

Bei Ihrer Aufnahme erfassen wir Ihre Krankheitsgeschichte und führen eine körperliche Untersuchung durch. Je nach Krankheitsbild nutzen wir dabei die unterschiedlichsten diagnostischen Mittel.

Die Funktionsdiagnostik und das Labor gehören organisatorisch zur Klinik für Innere Medizin. Wir arbeiten eng mit den niedergelassenen Ärzten des Kreises zusammen und besitzen die ambulante Ermächtigung für Magen- und Darmspiegelungen (Gastroskopie und präventive sowie kurative Koloskopie), die wir in unserer endoskopischen Ambulanz durchführen.

Neben der modernen Diagnostik von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts bieten wir auch eine hochmoderne Lungenfunktionsdiagnostik an. Die moderne Bodyplethysomographie erlaubt uns neben der Möglichkeit des Lungenfunktions- und des Diffusionstests auch, unspezifische Provokationstests bei Verdacht auf Asthma bronchiale durchzuführen. Beim Diffusionstest wird die Fähigkeit der Lunge zur Aufnahme von Sauerstoff aus der Luft untersucht.

Unser Leistungsspektrum:

Herz/Kreislauferkrankungen:

  • EKG (Ruhe, Langzeit, Schlaf-Apnoe-Diagnostik)
  • Ultraschall, ggf. mit der Gabe von Kontrastmitteln zur verbesserten Darstellung von Strukturen und Funktionen (Doppler- und Duplexuntersuchungen der Gefäße, Ultraschall der Organe), inklusive sonographisch gestützter Punktionen
  • die transthorakale und transoesophageale Echokardiographie (Untersuchung des Herzens mittels Ultraschall; TTE, TEE)
  • Diagnostik und Behandlung von Bluthochdruck
  • automatische Langzeit-Blutdruckmessung
  • Messung und Ultraschalluntersuchung von Leistungsparametern des Herz-Kreislauf-Systems zur Behandlung der Herzinsuffizienz
  • Herzkatheteruntersuchungen in Kooperation mit dem Asklepios Klinikum Parchim
  • Behandlung von Herzrhythmusstörungen: antiarrhythmische Therapie und externe Kardioversion vor Ort
  • Schrittmacherimplantation, Kontrolle von Schrittmachern und implantierten Defibrillatoren (Kardiovertern) in Kooperation mit dem Asklepios Klinikum Parchim

Krankheiten des Blutes und bösartiger Neubildungen

  • Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Blut- und Tumorerkrankungen
  • Diagnostik von Blutarmut
  • Gewebeentnahme und Untersuchung (Biopsie) von Knochenmark und Geschwülsten
  • Sonographisch und endosonographisch gesteuerte Organpunktionen zur Diagnostik
  • Entlastungspunktionen von Aszites (Bauchwasser) und Pleuraergüssen(Rippenfell)
  • Palliativmedizinische Behandlung bei bösartigen Erkrankungen in Kooperation mit der SAPV (ambulante palliativmedizinische Versorgung)
  • Schmerztherapie
  • Knochenmark-, Lumbal- und Organpunktionen (z.B. Leberpunktionen)
  • die Duplexsonographie peripherer Gefäße (Sie kombiniert Ultraschallbilder des Gewebes mit einer farbigen Darstellung des Blutflusses in den Gefäßen.)

Stoffwechselerkrankungen

  • Neudiagnose von Zucker- und Fettstoffwechselkrankheiten
  • Erst- und Neueinstellung auf Tabletten oder Insulintherapie
  • Ultraschalldiagnostik: die vollständige sonographische Diagnostik der Schilddrüse, inklusive sonographisch gestützter Punktionen

Erkrankungen der Lunge

  • Messung von Atemgasen und Atemfluss
  • Messung von Lungen- und Atemparametern: Bodyplethysmographie mit Bronchospasmolyse, Diffusionstest, unspezifischer Provokationstest
  • Bronchoskopie (Lungenspiegelung) mit broncho-alveolärer Lavage, perbronchiale Lungenbiopsie (Gewebeentnahme)
  • Erst- und Neueinstellung der Therapie von chronischen Lungenerkrankungen

Infektionserkrankungen

Bedarfsgerechte antibiotische Therapie unter Berücksichtigung modernster Erkenntnisse (Anbiotic Stewardship)

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Bauchspeicheldrüse und der Leber einschließlich Gallenwegen

  • Ultraschalluntersuchungen des Abdomens, einschließlich der Kontrastmittelsonographie, inklusive sonographisch gestützter Punktionen
  • Endosonographie (Ultraschall von innen)
  • gastroenterologische Funktionsdiagnostik (pH-Metrie, Lactose-Test etc.)
  • gesamte Endoskopie (Spiegelung) des oberen Verdauungstraktes (Gastroskopie: Magenspiegelung) einschließlich therapeutischer Maßnahmen: Blutstillung mit Injektionstherapie und Clip-Applikation, Behandlung der Oesophagusvarizenblutung mittel Speed-Banding, Erweiterung (Dilitation) und Anlage eines Drahtgeflechts (Stent) bei Verengungen im Magen-Darm-Trakt, Bougierung von Stenosen
  • Endoskopie des unteren Verdauungstraktes (Koloskopie: Darmspiegelung) mit den entsprechenden Maßnahmen wie Polypektomie (Entfernung von Darmpolypen), Mukosektomie (Abtragung der Schleimhaut), Blutstillung
  • Anlage von Ernährungssonden (perkutane endoskopische Gastrostomie) nach Fadendurchzugs- und Direktpunktionsmethode, PEJ-Anlage
  • nicht-operative Entfernung von Steinen aus den Gallengängen und dem Bauchspeicheldrüsengang einschließlich Behandlung von Stenosen dieser Gangsysteme (Stenting)
  • Entnahme und Untersuchung von Gewebe der Leber (Leberbiopsie)
  • ERCP (endoskopisches Verfahren zur Darstellung und Untersuchung der Gallen- und Pankreasgängen) einschließlich aller therapeutischen Maßnahmen

Neben der allgemeinen Basisausstattung verfügen wir über Argonbeamer, Belastungs-EKG/Ergometrie, Bodyplethysmographiegerät, Endoskope, Hochfrequenzthermotherapiegerät und Sonographie-/Duplexsonographiegeräte.

Außerdem stehen in der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie ein Magnetresonanztomograph (MRT), ein Computertomograph (CT), ein intraoperativer Computertomograph, ein Durchleuchtungsgerät (C-Bogen) und ein Angiographiegerät zur Verfügung.

Endoskopische Ambulanz und Privatsprechstunden

In unserer Ambulanz führen wir Gastroskopien und Koloskopien, sowohl präventiv als auch kurativ, durch.

Sie benötigen eine Überweisung von Ihrem Haus- oder Facharzt, um bei uns untersucht zu werden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen und zur Terminvereinbarung an +49 38735 87 223.  

Sie können außerdem zur Privatsprechstunde zu uns kommen. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin mit unserem  Sekretariat

Wer Sie behandelt

Dr. med. Holger Schmitt

Dr. med. Holger Schmitt

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin

Dr. med. Wolfgang von Prittwitz

Dr. med. Wolfgang von Prittwitz

Oberarzt der Klinik für Innere Medizin

Kerstin Jenß

Kerstin Jenß

Pflegerische Fachbereichsleitung

Wie Sie uns kontaktieren können

Rezeption Krankenhaus Plau am See

Rezeption Krankenhaus Plau am See

MEDICLIN Krankenhaus Plau am See

Sekretariat der Klinik für Innere Medizin

Sekretariat der Klinik für Innere Medizin

Sekretariat der Klinik für Innere Medizin

MEDICLIN Krankenhaus Plau am See